Mit Kindern der sechsten Klassen aus der Grundschule im Hofgarten widme ich mich sich seit Sommer 2020 der Straßenkunst im Kiez rund um die Schule. Wir entdecken, kombinieren und finden einiges raus:
Streetart ist deshalb so spannend, weil wir alle das Publikum sind und sie mit unserer Wahrnehmung im Alltag spielt. Was ist legal, was ist verboten? Was ist Kunst und was ist „nur“ Schmiererei? Gibt es auf der Staße sowas wie ein Urheberrecht oder Künstler*innen-Ehre?
All unsere Fragen, Fundstücke und natürlich auch eigene Werke der Schüler*innen werden wir in einer digitalen Rallye auf der Webseite der Schule zur Verfügung stellen.